Urphar mit Mainschleife und Jakobskirche

Die Mainschleife bei Urphar

Urphar bietet zwei herausragende Sehenswürdigkeiten: Die eine ist die Mainschleife gegenüber von Urphar. Ihr Scheitelpunkt ist gleichzeitig der südlichste Punkt des Spessart. Der Aussichtspunkt könnte eine Attraktion für Touristen sein, ist es aber nicht. Er ist, wenn man sich an die Verkehrszeichen hält, weder für Busse noch für PKW erreichbar. Und die Sicht müsste auch regelmäßig freigeschnitten werden.

Mainschleife bei Urphar
Mainschleife bei Urphar

Hoch über dem Main und dem Ort Urphar liegt eine mittelalterliche Wehrkirche.

Urphar: die Jakobskirche

Die zweite herausragende Sehenswürdigkeit ist die evangelische Jakobskirche oberhalb des Ortes. Ihr Baukörper besteht aus einem ca. 1000 Jahre alten ehemaligen Wehrturm und einem ca. 300 Jahre später angebauten Langhaus. Auch die Innenausstattung stammt weitgehend aus der Zeit des Baues, lediglich die 2 Emporen wurden im 15. Jhd eingezogen und die Orgel im Jahr 1780 eingebaut. Die Kirche ist verschlossen und kann nur mit Führer betreten werden.

An der alten Eingangstüre zum Kirchenbereich ist noch ein Teil der Wehrmauer erhalten, die die Kirche früher vollständig umschlossen hat.

Im ursprünglichen Zustand erhalten ist die Eingangstüre zum Langhaus der Jakobskirche.

Das Innere der Jakobskirche

Der Meister von Urphar

Wer im 13. Jhd. die Fresken in der Jakobskirche gemalt hat, ist unbekannt. Er wird deshalb als “Meister von Urhpar” bezeichnet. Das große Fresko in der Apsis wurde um 1950 wieder freigelegt. Unter 5 Farbschichten war es bis dahin verborgen.

Urphar Jakobskirche Fresko
Jakobskirche in Urphar: Fresko aus dem 13. Jhd.

In der Mitte ist ein segnender Christus zu sehen, der seine Wundmale an Händen und Füßen zeigt. Im Mund hält er ein doppeltes Schwert (“Worte sind ein scharfes Schwert”). Links und rechts befinden sich Symbole für die 4 Evangelienschreiber: Links ein Engel (Matthäus) und ein Löwe (Markus). Rechts ein Adler (Johannes) und ein Stier (Lukas).

Die Fresken unten stellen Apostel dar.

Details aus der Jakobskirche

Urphar: das Video

Für alle, die die Bilder im Zusammenhang genießen wollen, habe ich sie in einem Video zusammengestellt.

Eine ältere, aber sehr informative Beschreibung der Jakobskirche findet man unter https://silo.tips/download/jakobskirche-in-urphar-sdseite.
Auch die Martinskapelle in Bürgstadt ist auf beeindruckende Weise mit Fresken ausgemalt.